Bundesweiter Aktionstag gegen CETA und JEFTA am 29. September 2018 Auch Aschaffenburger und Miltenberger Bündnisse haben demonstriert!

In 40 deutschen Städten gab es am 29.9.18 Aktionen und Demonstrationen gegen die Ratifizierung des europäisch-kanadischen Freihandelsabkommens CETA und die bevorstehende Ratifizierung des Abkommens zwischen der EU und Japan – JEFTA. 

Während CETA im Bundestag und Bundesrat zur Abstimmung steht, soll über JEFTA als EU-Only Abkommen nur das EU-Parlament abstimmen. Beide Abkommen stellen eine erhebliche Bedrohung für die Demokratie im allgemeinen und die demokratischen Bürgerrechte im Besonderen dar. Aber auch Umwelt- und Verbraucherschutz, Arbeitnehmerrechte und Klimaschutz und die Existenz der Bäuerlichen Landwirtschaft werden davon massiv bedroht. 

Aus diesem Grund hatten auch die Bündnisse „Demokratie erhalten – Stop-TTIP Aschaffenburg“  und  „Stop-TTIP Kreis Miltenberg“ zur gemeinsamen Demonstration in Aschaffenburg aufgerufen. 

Im Mittelpunkt verschiedener Redebeiträge stand die Befürchtung, dass auch in den Regionen Aschaffenburg und Miltenberg durch diese Abkommen die Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge erleichtert werden wird. Dies könne Wasser- und Abwasserversorgung, Müllbeseitigung und Busverkehr aber auch die medizinische Grundversorgung betreffen. Selbst Bildungseinrichtungen und der soziale Wohnungsbau könnten davon betroffen sein. Es drohen höhere Kosten bei schlechterer Verfügbarkeit und minderer Qualität. 

Mehr dazu in den angehängten Redebeiträgen.

Ein herzliches Dankeschön an die Friedenstrommler und Reiner Frankl für die musikalische Begleitung und die Bereitstellung der Technik und allen, die sich an der Organisation beteiligt haben.

18 09 29 CETA Kundgebung Auftaktrede

Abschlussrede CETA Aktionstag 29.9.18

Ein paar Fotos:

  

 

 

 

 

            

 

 

Stop Kohle Aktion in Miltenberg

Zeitgleich mit tausenden Demonstranten in Berlin und ca 40 weiteren Aktionen in unterschiedlichen deutschen Städten, fand am Sonntag dem 24.6.18 auch in Miltenberg pünktlich zu der symbolischen Uhrzeit 12.05 eine Aktion zum Kohleausstieg statt. Zwei Tage vor Beginn der Kohlekommission trafen sich Mitglieder der Miltenberger Grünen, darunter auch Landrat Jens Marco Scherf, des Bund Naturschutz und der Bürgerinitiative Stop-TTIP Kreis Miltenberg vor dem Gasthaus zum Riesen, um auch hier ein Zeichen für den Klimaschutz und gegen den weiteren Kohleabbau zu setzen.

Mehr lesen

Vortrag über Fairen Handel – 24.Mai.2018 in Aschaffenburg

Liebe MitstreiterInnen

Am Donnerstag, dem 24.Mai.18 ab 19.oo Uhr wird der Abgeordnete des Europaparlaments, Martin Häusling von den Grünen, auf Einladung des Aschaffenburger Bündnisses „Demokratie erhalten – Stop-TTIP“ in Aschaffenburg sein. Viele von Ihnen/euch kennen ihn von Petitionen und Aufrufen die er zumeist gemeinsam mit Sven Giegold gestartet hat.

Mehr lesen