STOP TTIP – Großes Interesse bei der Informationsveranstaltung in Kleinwallstadt

Kreis Miltenberg. Viele angebliche Vorteile der Freihandelsabkommen wurden am Montagabend als „Mäusespeck“ entlarvt, der den Mäusen zum Verhängnis wird, so das Fazit einer Podiumsdiskussion, die von der Bürgerinitiative (BI) „STOP TTIP Kreis Miltenberg“ unter dem Motto „Freihandelsabkommen – Was wir fragen müssen!“ in der Zehntscheune Kleinwallstadt veranstaltet wurde.

Mehr lesen

Informationsabend und Podiumsdiskussion am 7. September

Die Bürgerinitiative (BI) lädt Sie zu einer Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion zu dem Themenbereich Freihandelsabkommen (TTIP und CETA) herzlich ein.

Am Montag, 7. September, 19.30 Uhr
Kleinwallstadt, Zehntscheune

podiumsdiskussion_web

Die BI hat 9 Fragen zu TTIP und CETA an verschiedene Politiker übermittelt. Über die Antworten und den aktuellen Stand der Freihandelsabkommen wollen wir Sie an diesem Abend informieren. Neben den Podiumsteilnehmern sollen auch Sie zu Wort kommen.

Podiumsteilnehmer:
Prof. Dipl. Ing. Heribert Schmitz
Dr. Hans Jürgen Fahn (MdL, Freie Wähler)
Thomas Mütze (MdL, Bündnis 90/Grüne)

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Veranstaltung besuchen und sich über TTIP, CETA & Co. Informieren.

Friedenstrommler Aschaffenburg Informationsstand bei KOMMZ

Die Aschaffenburger Friedenstrommler waren mit vielen Aktiven von Freitag, 7. August bis Sonntag, 9. August rund um die Uhr bei der Musik & Kulturveranstaltung KOMMZ in Aschaffenburg vor Ort. Unsere inhaltlichen Schwerpunkte waren vielfältig: Waffenexporte, Krieg und Frieden, Flucht, Grundgesetz, Griechenland, Anti-TTIP.
Wir wurden über die Tage rege von Jung und Alt besucht, unsere Informationen fanden ihre Abnehmer, die 100 Friedenslufballons waren schon ab Samstag-Nachmittag in Kinderhänden. Über 100 Grundgesetze fanden ihre neuen Besitzer. Zu unserer großen Freude sammelten wir 376 Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative „Stop TTIP“. Unser großer Holzaufsteller „Stop TTIP-Hier unterschreiben “ lockte schon von Weitem zum Unterschreiben an. Beim Abbau am Montag waren wir alle recht müde und ausgepowert, aber umso zufriedener mit den Erfolgen unseres Engagements.

Fotos: Karl-Ernst Aulbach

Weiter Bilder in unserer Bildergalerie

STOP TTIP Riesenbleistift ist in Miltenberg

Ein Riesen Bleistift der selbstorganisierten Europäischen Bürgerinitiative STOP-TTip machte in Miltenberg am Mainufer auf den Informationsstand der Miltenberger BI aufmerksam. 74 Unterschriften konnten trotz schlechtem Wetter gesammelt werden. Viele kritische Stimmen gegen TTIP und CETA waren am Info-

Stand der BI STOP TTIP Kreis Miltenberg zu hören. Die Menschen beunruhigte vor allem die Errichtung von privaten Schiedsgerichten und die Absenkung von Sozial-, und Umweltstandarten als auch den Abbau von Arbeitsrechten in den Freihandelsverträgen.. Viele Besucher die schon im Vorfeld der Veranstaltung ihre Unterschrift geleistet hatten, waren erfreut über das Engagement der Bürgerinitiative.

ttip_bleistift_02

Fragekatalog an unsere Abgeordneten zum Thema TTIP

Sehr geehrte Abgeordnete,

die BI im Kreis Miltenberg „Stop-TTIP“ wendet sich hiermit mit der Bitte an Sie, den als Anlage beigefügten Fragenkatalog zu beantworten, da wir der Überzeugung sind, dass die Bürger Ihres Wahlkreises das Recht haben, nicht nur bei Wahlen zu erfahren, von welchen Überzeugungen Sie geleitet sind und welchen politischen Kurs Sie folglich im Hinblick auf TTIP, CETA, TISA und last but not least Fracking fahren.

Mehr lesen

Globaler Aktionstag 18. April 2015 gegen TTIP, CETA und TISA

Kundgebung zum „Globalen Aktionstag gegen TTIP“ der Aschaffenburger und Miltenberger Bündnisse.

Mehr als 400 Besucher folgten am Samstagnachmittag auf dem Engelplatz in Miltenberg den Ausführungen von Prof. Heribert Schmitz, den Rednern von Attac, GEW, KAB , DGB und Urban Priol. Unterstützt wurden diese von Liedermacher Holle B. und den Aschaffenburger Friedenstrommlern.

Kundegebung vom 18.04.2015 Engelplatz Miltenberg - Foto: SEW

 

Mehr lesen